TOLLE LEISTUNG IN TIROL WIRD NICHT BELOHNT
Kategorien - Bundesliga (Cardinals)
[13.07.2014]
Das war knapp! Trotz starker Leistung reicht es gegen die Spielgemeinschaft Tirol nicht zu einem Sieg. Mit 4:5 und 0:1 verlieren die Cards jeweils ganz knapp.

Neuntes Inning: Die Cardinals sind gegen die Vikings, rund um den starken Pitcher Franz Haisjackl, mit 2:3 in R├╝ckstand. Letzte Schlagchance f├╝r die bis dato offensiv zur├╝ckhaltenden Cardinals, die nur einen Hit aufweisen k├Ânnen. Jeff Barto schafft es jedoch durch einen Error auf Base, muss aber mit ansehen, wie die n├Ąchsten beiden Batter durch Groundsouts wieder unverrichteter Dinge zur├╝ck auf die Bank m├╝ssen. Er nutzt aber die Situation, um sich am dritten Base zu platzieren.

Und tats├Ąchlich, durch einen Hit von Wolfi E├č gelingt der Ausgleich, der nach einem weiteren Hit durch Luis Lopez sogar die F├╝hrung zum 4:3 erzielen kann. Lediglich drei Aus fehlen noch zum Sieg!

Routine siegt gegen Rookies
Nachdem Nenning zwei Walks abgibt, ├╝bernimmt Moritz Widemschek am Mound. Die Vikings, mit ihrer Erfahrung mit allen Wassern gewaschen, machen es dem neuen Pitcher aber nicht leicht und nutzen die Drucksituation eiskalt aus. Ein weiter Walk und ein Hit by Pitch besiegeln die erste Niederlage in einer kurz zuvor noch gedrehte Partie, in der Dominik Bischof als Starter ganz stark wirft und auch Julian Nenning sich in toller Verfassung zeigt.

No-Hitter vs. One-Hitter
Zwei b├Ąrenstarke Pitcher liefern sich im zweiten Spiel ein sehenswertes Duell. Jeff Barto mit neun Strikeouts, sechs Assits und einem Aus. Noch besser macht es allerdings Jonny Montoya, der bis ins siebte Inning sogar perfekt unterwegs ist und nur einen Hit by Pitch an Jules Nenning abgibt. Die Strikeouts elf und zw├Âlf  erstickt das kurze Aufb├Ąumen der Cardinals Offensive aber gleich wieder.
Im Gegenzug reicht den Vikings ein einziger Error des Feldkircher Infields, um einen Runner zu platzieren, der durch einen Sac-Hit vorr├╝ckt und dann durch einen Sac-Fly von Franz Haisjackl zum Endstand von 0:1 scoren kann.

Derby in Hard
Zwei starke Spiele gegen eine starke Tiroler Spielgemeinschaft, in denen die VIkings/Tigers zwei Walk-Off Siege feiern. Aber nach der durchwachsenen Vorstellung gegen die Bucks, konnten vor allem die Coaches eine massive Leistungssteigerung erkennen. 
Der Zug f├╝r das mittlere Playoff ist nach diesen Niederlagen zwar abgefahren, das noch ausstehende Vorarlberger Derby gibt aber noch gen├╝gend Motivation, die Leistung von diesem Wochenende zu wiederholen, um sich eine noch bessere Ausgangssituation f├╝r das unterer Playoff zu schaffen.